Wohnanlage in Norderstedt

Die vorhandene Bebauung besteht vornehmlich aus alten Einfamilienhäusern auf größeren Grundstücken. Die Grundstücke sind durchwachsen mit einem hohen, alten Baumbestand.Der neue Bebauungsplan ermöglicht eine städtebauliche Verdichtung mit zweigeschossigen Gebäuden und jeweils max. 2 Wohnungen. Auf dem großen, keilförmigen Grundstück wurden zwei schräg zueinander stehende Gebäude errichtet. In jedem Gebäude befinden sich zwei Wohnungen. Entsprechend dem ansteigenden Gelände wurden alle Etagen um jeweils ein halbes Geschoß zueinander versetzt. Jede Wohnung verfügt über drei höhenversetzte Ebenen und wird damit zu einem Haus im Haus mit verschiedenen Bereichen und Nutzungsmöglichkeiten. Die Obergeschoß-Wohnungen werden über einen eigenen Zugang mit separatem Treppenaufgang erschlossen.